Band

True Colors [ˈtruː ˈkʌləz]

engl. Ausdruck "to see someone's true colors" = "jemandes wahres Gesicht/Wesen erkennen"

Statement der Mitglieder von True Colors

Nach 8 Auftritten in 6 Monaten und einer Denkpause haben wir uns Ende Oktober zusammengesetzt und Bilanz gezogen. Dabei mussten wir uns eingestehen, dass wir in der gegebenen Konstellation die wesentlichen musikalischen Wünsche und Ziele aller Bandmitglieder nicht verwirklichen können. Als Konsequenz haben wir uns daher schweren Herzens entschlossen, das Projekt True Colors in der gegenwärtigen Form nicht fortzusetzen.

Ob es auf anderen Wegen und in anderer Zusammensetzung weitergehen wird, ist momentan noch nicht absehbar.

Danke an alle, die uns unterstützt und unsere Konzerte besucht haben, wir hoffen, ihr behaltet uns positiv in Erinnerung. Vielleicht bis bald – irgendwo und irgendwie anders.

Esther, Noreen, Ralf, Diethard & Samuel

8.11.2019

True Colors - eine Akustikband nicht wie jede andere.

Esther und Noreen: Zwei Sängerinnen, zwei Stimmen, wie sie unterschiedlicher kaum sein können. Rockig, fetzig, druckvoll die eine. Geheimnisvoll, rauchig, markant die andere. Zwei Persönlichkeiten, optisch wie akustisch. Zwei ganz unterschiedliche "true colors". Singen mal einzeln, mal miteinander, auch: gegeneinander. Aber immer: füreinander.

Ralf und Diethard: Zwei Gitarren. Oder: ein Bass und eine Gitarre - je nach Song. Leadstimme. Zweite Stimme. Dritte Stimme. Chor. - Abwechslung. Spannung.

Samuel: Das rhythmische Fundament. Relaxed, stabil, präsent. Trägt die Stimmen und die Instrumente sicher durch den Song. Nimmt die anderen mit. Und dich.

True Colors - wir stellen uns vor:

Bandmitglieder True Colors